Startseite     Kontakt     Impressum

Das EU-Modellprojekt bis 2008

XperRegio (von Experten, Region) ist eine strategische Allianz von aktuell 21 niederbayerischen Kommunen für mehr Unternehmertum, Arbeitsplätze und Lebensqualität.

Erstmalig hat eine kleine Gruppe von Kommunen eigenverantwortlich – ohne den Staat – ein EU-Regionalprogramm initiiert und in den Jahren 2005 bis 2008 erfolgreich abgewickelt. Die Europäische Kommission hat diese Initiative als Modell für regionale Entwicklung ausgewählt und damit erstmalig regionale Entscheider mit der Kompetenz ausgestattet, EU-Mittel eigenverantwortlich zur Unternehmerförderung einzusetzen. Die Kommunen haben ein eigenständiges „Handlungsprogramm 2020“ aufgestellt und ein Regionalmanagement eingerichtet. Die Arbeit von XperRegio zeichnet sich durch eine individuelle und am unternehmerischen Menschen orientierte Unterstützung, durch Beratung, Vermittlung von Kontakten sowie einer maßgeschneiderten finanziellen Förderung aus. Im Oktober 2006 hat das Bundesverkehrsministerium XperRegio mit dem Bundespreis für Interkommunale Kooperation ausgezeichnet. Im Dezember 2007 folgte ein European Enterprise Award der Europäischen Kommission.

Ergebnisse in den Jahren 2005 und 2006: In der kleinen, eher abgelegenen ländlichen Region mit den dafür typischen Problemlagen (Abwanderung junger qualifizierter Menschen, entleerte Ortskerne, etc.) wagten 170 unternehmerische Menschen einen neuen Schritt. Auf diese Projekte bezogen wurden in der kurzen Zeit 300 neue Arbeitsplätze geschaffen – Tendenz steigend. Mit den drei Mio. EUR EU-Mittel wurden 14,3 Mio. EUR vorhabensbezogene Kosten ausgelöst. In den XperRegio-Kommunen ist ein bestimmtes Lebensgefühl entstanden: Menschen, die morgens aufstehen und voller Begeisterung „ihre Sache“ wieder ein Stück weiterbringen, werden immer mehr. Da gibt es den innovativen Handwerker und den unternehmerischen Kulturamtsleiter, den unkonventionellen Jugendclub-Chef und den Pionier in der Landwirtschaft. Diese Stimmung möchte XperRegio weiter stärken: Sie will die Region gestalten, die konsequenter als andere in Europa die Freude am eigenverantwortlichen Unternehmen fördert.

Seit Dezember 2006 ist XperRegio in einer GmbH organisiert. Die Initiative, die seit ihrem Bestehen hauptsächlich Unternehmertum gefördert hat, macht sich auf den Weg, ein „Unternehmen“ Region zu werden. Die Forderungen, die XperRegio bisher an die zu fördernden unternehmerischen Menschen gestellt hat (etwa Eigeninitiative, Risikobereitschaft, Heimatverbundenheit), sollen nun auch verstärkt auf die Initiative selbst angewendet werden. Ein Hauptziel ist dabei, ab 2013 einen eigenständigen Regionalfonds bewirtschaften zu können, um sich langfristig aus eigener Kraft um die Weiterentwicklung der Region kümmern zu können. Eine Zukunftsvision, die auf Unterstützung stößt: Bei seinem Besuch in der Region im September 2007 bezeichnete beispielsweise der Präsident des Europäischen Parlaments Hans-Gert Pöttering XperRegio als Modell für Regionalentwicklung in Europa.

englische_flagge Kurzfassung englisch


Das EU-Modellprojekt der XperRegio wurde mit dem European Enterprize Awards 2007 ausgezeichnet.

european


Zusammenfassung des European Enterprise Awards 2007 als PDF downloaden

englische_flagge Englische Zusammenfassung des European Enterprise Awards 2007 als PDF downloaden